Zum Inhalt springen

Pinterest SEO – Keywords finden auf Pinterest in 3 Schritten

Pinterest SEO Keywords finden auf Pinterest

Inhalt

Was sind eigentlich Keywords?

Keywords sind Suchbegriffe, die Nutzer von Plattformen wie Google, YouTube oder Pinterest in das Suchfeld eingeben, um gezielt nach bestimmten Inhalten zu suchen. Keywords werden also mit einer bestimmten Absicht eingesetzt. Ziel kann es sein, ein Produkt zu kaufen, zu einem Ort zu navigieren, eine Anleitung (z.B. Rezept) zu bekommen,…

Diese Keywords können von dir gezielt für SEO (Suchmaschinenoptimierung) genutzt werden, um mit deiner Website oder deinem Kanal besser gefunden zu werden und besser zu ranken, also weiter oben in den Suchergebnissen zu erscheinen. So kannst du mehr Traffic zu generieren und damit mehr potenzielle Kunden erreichen.

 

Warum Keywords für Pinterest wichtig sind

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und funktioniert daher im Prinzip wie Google – nur eben mit Bildern.

Damit die Plattform deine Inhalte verstehen und sie der passenden Zielgruppe anzeigen kann, ist Pinterest SEO von großer Bedeutung. Wenn du möchtest, dass dein Content von Nutzern gefunden wird, solltest du sowohl beim organischen Pinterest Content sowie bei Pinterest Ads unbedingt geeignete Keywords bei Pin-Grafiken sowie Pin- und Pinnwandbeschreibungen mit einbeziehen.

Pinnen auf gut Glück zu pinnen ist sehr zielführend.

 

Unterschied zur Google Keywordrecherche

Das hast du schon 100x gehört, fragst dich aber, wo du denn passende Keywords finden sollst?

Im Gegensatz zu SEO für Google, z.B. beim Schreiben von Blogartikeln, benötigst du kein spezielles Tool, um passende Keywords zu entdecken. Hast du für Google bereits eine Keywordrecherche gemacht, kannst du diese Keywords mit einbeziehen, solltest aber unbedingt dennoch eine zusätzliche Keywordrecherche für Pinterest machen. Diese kannst du direkt auf der Plattform durchführen.

 

3 Schritte für deine Keywordrecherche auf Pinterest

 

1. Brainstorming

Du kennst deine Angebote/Produkte am besten. Überlege, wonach deine Zielgruppe bzw. deine Wunschkunden auf Pinterest suchen könnten, um deinen Content zu finden.

Liegen dir vielleicht Insights vor, durch welche Suchbegriffe deine Inhalte in der Vergangenheit bereits gefunden wurden?

Wofür interessiert sich deine Zielgruppe?

Denke hierbei auch um’s Eck: Du verkaufst eleganten Goldschmuck? Dafür könnten sich beispielsweise auch Nutzer interessieren, die nach Hochzeits-Suchbegriffen wie z.B. „Hochzeitsoutfit“ oder „Hochzeitsschmuck“ suchen.

 

2. Autovervollständigung

Du kannst ganz einfach über die Search Bar auf Pinterest geeignete Keywords für Pinterest finden. Gibst du ein Wort wie „Goldschmuck“ oben in die Suchleiste ein, siehst du durch die Autovervollständigung, wonach Nutzer suchen. Dir wird direkt eine Liste der beliebtesten Varianten verwandter Suchbegriffe angezeigt. Es handelt sich bei diesen Vorschlägen um prominente Suchbegriffe, nach denen häufig gesucht wird.

Nicht alle angezeigten Vorschläge werden für dich relevant sein, nimm dir einfach die Keywords, die für deinen Content passend sind und sammle sie in einer Tabelle.

pinterest keywords goldschmuck autocomplete

 

3. ABC Suche

Wenn du bereits Keywords gebrainstormt sowie die Autovervollständigung genutzt hast, kannst du noch eine sogenannte „ABC Suche“ durchführen, um dein Pinterest SEO zu pushen.

Auch das ist sehr simpel: Gib in der Pinterest Search Bar wieder deine relevanten Suchbegriffe wie z.B. „Goldschmuck“ ein und setze dahinter einen Buchstaben. Starte mit „A“ und gehe das gesamte ABC bis zum Buchstaben „Z“ durch. So kannst du interessante Keywords finden, nach denen gesucht wird, an die du jedoch selbst vielleicht aber noch nicht gedacht hast.

Auch hier gilt: Nicht alle Suchbegriffe werden für dich relevant sein, füge nur passende Keywords zu deiner Keyword-Tabelle hinzu.

pinterest keywords goldschmuck abc suche

Ich hoffe, mit meinem Beitrag konnte ich dir helfen, das Thema Pinterest SEO sowie die Keywordrecherche besser zu verstehen und dass es dir damit leichter fällt, passende Keywords für Pinterest zu finden.

Falls du bei deinem Pinterest Marketing Unterstützung benötigst, freue ich mich, wenn du meine Pinterest Angebote in Anspruch nimmst: Ich übernehme für dich die Account Einrichtung, das Content Management sowie Pinterest Ads. Möchtest du das selbst machen, helfe ich dir gerne in meinen Pinterest Coaching Calls weiter.

Schicke mir bei Interesse einfach eine Nachricht über das Kontaktformular, eine Email an hello@alexasdigitals.com oder buche dir direkt einen Termin für ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Lies doch auch...